Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Team+

Hauptinhalt

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Alexander Röhm, Dr. Foto von Alexander Röhm, Dr.

Telefon
(+49)231 755-4881

Sprechzeiten
Di 14-15 Uhr (Vereinbarung per Mail)

Anschrift

TU Dortmund
Fakultät Rehabilitationswissenschaften
Emil-Figge-Str. 50 (Raum 2.508)
D-44227 Dortmund
Germany



Kurzvita

seit 01/2019 Akademischer Rat a.Z. im Fachgebiet Qualitative Forschungsmethoden und strategische Kommunikation für Gesundheit, Inklusion und Teilhabe
07/2017 Promotion, TU Dortmund
01/2017 bis 12/2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Qualitative Forschungsmethoden und strategische Kommunikation für Gesundheit, Inklusion und Teilhabe
01/2014 bis 10/2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Sprache und Kommunikation
12/2013 Master of Arts Rehabilitationswissenschaften, TU Dortmund
09/2011 Bachelor of Arts Rehabilitationspädagogik, TU Dortmund



Aktuelle Forschungsschwerpunkte

Kommunikation: (De-)Stigmatisierung durch massenmediale Prozesse

Sprache: Zusammenhänge zwischen sprachlichen und mathematischen Kompetenzen

       
Wissenschaftliche Publikationen

      
Wissenschaftliche Vorträge

1. Publikationen in Fachzeitschriften

Röhm, A., Schnöring, A. & Hastall, M. R. (2018). Impact of single-case pupil descriptions on student teacher attitudes towards inclusive education. Learning Disabilities: A Contemporary Journal, 16, 37–58. [zum Volltext]

Röhm, A., Hastall, M. R. & Ritterfeld, U. (2017). How movies shape students' attitudes toward individuals with schizophrenia: An exploration of the relationships between entertainment experience and stigmatization. Issues in Mental Health Nursing, 38, 193–201. doi:10.1080/01612840.2016.1257672 [zum Volltext]

Röhm, A., Starke, A. & Ritterfeld, U. (2017). Die Rolle von Arbeitsgedächtnis und Sprachkompetenz für den Erwerb mathematischer Basiskompetenzen im Vorschulalter. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 64, 81-93. doi:10.2378/peu2016.art26d [zum Volltext]

Röhm, A. (2016). Destigmatisierung und soziale Medien. Selbstbestimmung, Empowerment und Inklusion? merz - Medien und Erziehung, 60, 17–23.

Ritterfeld, U., Hastall, M. R. & Röhm, A. (2014). Menschen mit Krankheit oder Behinderung in Film und Fernsehen: Stigmatisierung oder Sensibilisierung? Zeitschrift für Inklusion, 8(4), 239-248. [zum Volltext]

Ritterfeld, U., Starke, A., Röhm, A., Latschinske, S., Wittich, C. & Moser-Opitz, E. (2013). Über welche Strategien verfügen Erstklässler mit Sprachstörungen beim Lösen mathematischer Aufgaben? Zeitschrift für Heilpädagogik, 64, 136-143.

2. Publikationen in Handbüchern und Herausgeberbänden

Röhm, A., Hastall, M. R. & Ritterfeld, U. (2018). Stigmatisierende und destigmatisierende Prozesse in der Gesundheitskommunikation. In C. Rossmann & M. R. Hastall (Hrsg.), Handbuch der Gesundheitskommunikation: Kommunikationswissenschaftliche Perspektiven. Berlin: Springer. doi:10.1007/978-3-658-10948-6_49-1 [zum Volltext]

Hastall, M. R., Ritterfeld, U., Finzi, J. A. & Röhm, A. (2016). Stigmatisierungen und Destigmatisierungen von Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen oder Behinderungen: Ein weiterer Fallbeispieleffekt? In A.-L. Camerini, R. Ludolph & F. Rothenfluh (Hrsg.), Gesundheitskommunikation im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis (S. 171–182). Baden: Nomos. [zum Volltext]

Schröder, A., Röhm, A., London, M. & Elstrodt, N. (2016). Mathematisches Lernen unter besonderer Berücksichtigung der zentralen Einflussfaktoren Sprache und Arbeitsgedächtnis. In U. Stitzinger, S. Sallat & U. Lüdtke (Hrsg.), Sprache und Inklusion als Chance?! Expertise und Innovation für Kita, Schule und Praxis (S. 241–253). Idstein: Schulz-Kirchner Verlag. [zum Volltext]

3. Monografie

Röhm, A. (2017). Stigmatisierung und Entstigmatisierung von Menschen mit Behinderungen. Einfluss unterschiedlicher medialer Darstellungen auf Einstellungen und Handlungsintentionen. Dissertation, Technische Universität Dortmund. doi:10.17877/DE290R-18180 [zum Volltext]

1. Eingeladener Vortrag

Hastall, M. R., Röhm, A. & Ritterfeld, U. (2014, November). Stigmatisierung, Destigmatisierung, Gesundheit und Gesundheitskommunikation: Annahmen, Kontroversen und aktuelle Befunde. Eingeladener Vortrag zum 1. GENIA-Symposium „Gesundheitsforschung - Erfurter Netzwerk für interdisziplinären Austausch“, Erfurt.

2. Vorträge mit Peer-Review

Röhm, A., Lüke, C., Starke, A. & Ritterfeld, U. (2018, November). Zusammenhänge zwischen Sprache, Arbeitsgedächtnis und mathematischen Basiskompetenzen im Vorschulalter: Eine längsschnittliche Analyse. Vortrag auf der 10. Interdisziplinären Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES X), Dortmund.

Möhring, M., Röhm, A., Goebel, M., Wilkop, D. & Hastall, M. R. (2018, November). Einfluss moralischer Orientierungen auf die Wahrnehmung von Suchterkrankungen. Poster auf der 3. Jahrestagung der Fachgruppe Gesundheitskommunikation der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Augsburg.

Röhm, A., Schnöring, A. & Hastall, M. R. (2018, Mai). Impact of single-case descriptions on student teachers’ attitudes towards inclusive education: The roles of pupil’s characteristics and teachers’ self-efficacy. Vortrag auf der 68. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), Prag (CZ).

Viesel-Nordmeyer, N., Röhm, A., Schröder, A., Starke, A. & Ritterfeld, U. (2018, Februar). Einflüsse sprachlicher Kompetenzen und Arbeitsgedächtnisleistungen auf die Entwicklung mathematischen Lernens im Vor- und Grundschulalter. Vortrag auf der 6. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel (Schweiz).

Hastall, M. R., Röhm, A., Finzi, A. & Ritterfeld, U. (2017, September). Which mass media portrayals of stigmatized individuals increase stigmatization? Vortrag auf der 8th International Together against Stigma Conference, Kopenhagen (Dänemark).

Röhm, A., Hastall, M. R & Ritterfeld, U. (2017, September). Effects of similarity with media portrayals on recipients’ stigmatization of people with disabilities. Vortrag auf der 10th Conference of the Media Psychology Division of the German Psychological Society, Landau.

Schnöring, A., Hastall, M. R. & Röhm, A. (2017, September). How single-case descriptions affect teachers’ attitudes towards inclusive education. Poster auf der 10th Conference of the Media Psychology Division of the German Psychological Society, Landau.

Röhm, A., Hastall, M. R. & Ritterfeld, U. (2017, Mai). Effectiveness of message targeting strategies for media-based anti-stigma interventions. Vortrag auf der 67. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), San Diego (USA).

Röhm, A., Schröder, A. & Ritterfeld, U. (2016, November). Mathematische Leistungen von Kindern mit USES in Kindergarten und Primarstufe unter besonderer Berücksichtigung des Arbeitsgedächtnisses. Vortrag auf der 9. Interdisziplinären Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES IX), Heidelberg.

Röhm, A., Hastall, M. R. & Ritterfeld, U. (2016, November). Stigmatisierung in Schule, Hochschule und Gesellschaft: Interventionsansätze durch strategische Kommunikation. Vortrag auf der AESF Herbsttagung 2016, Dortmund.

Schröder, A., Röhm, A. & Ritterfeld, U. (2016, November). Mathematisches Lernen von Kindern mit Spracherwerbsstörungen – Eine Untersuchung in Kindergarten und Primarstufe. Poster auf der AESF Herbsttagung 2016, Dortmund.

Viesel-Nordmeyer, N., Röhm, A., Bos, W. & Ritterfeld, U. (2016, November). Welche Zusammenhänge zeigen sich zwischen sprachlichen und mathematischen Kompetenzen vom Kindergarten bis in die Grundschule? Eine längsschnittliche Untersuchung von Daten des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Poster auf der AESF Herbsttagung 2016, Dortmund.

Röhm, A. (2016, September). Mathematisches und sprachliches Lernen unter Berücksichtigung des Arbeitsgedächtnisses bei Kindern mit und ohne Spracherwerbsstörung. Vortrag auf dem 32. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, Hannover.

Röhm, A., Hastall, M. R. & Ritterfeld, U. (2016, Juli). Student teachers’ attitudes towards inclusive education: Which pupil characteristics trigger stigmatization? Poster auf der 4. International Conference on Inclusion, Wuppertal.

Schröder, A., Röhm, A., & Ritterfeld, U. (2016, Juli). How do language abilities and working memory contribute to mathematical achievement? Challenges and chances for inclusive education. Poster auf der 4. International Conference on Inclusion, Wuppertal.

Röhm, A., Hastall, M. R. & Ritterfeld, U. (2016, Juni). The potential of recovery perspectives for destigmatization. Vortrag auf der 66. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), Fukuoka (Japan).

Röhm, A., Hastall, M. R. & Ritterfeld, U. (2015, November). Media portrayals of people with disabilities: The role of recovery perspectives for destigmatization. Poster auf der 3. Tagung der Ad-hoc-Gruppe Gesundheitskommunikation „Gesundheitskommunikation im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis“, Lugano (Schweiz).

Hastall, M. R., Röhm, A., Ritterfeld, U., Resch, S., Langenbach, C., Reubert, L. & Kotarski, C. (2015, November). Stigmatization of individuals through news reports: Which roles play characteristics of the portrayed exemplars? Vortrag auf der 3. Tagung der Ad-hoc-Gruppe Gesundheitskommunikation „Gesundheitskommunikation im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis“, Lugano (Schweiz).

Röhm, A. (2015, September). Recovery perspectives in media portrayals: A possible intervention to destigmatize people with disabilities? Vortrag auf der Lodz Conference in Drama, Theatre, Film and Media “Negotiating Space for (Dis)ability in Drama, Theatre, Film and Media”, Lodz (Polen).

Röhm, A., Hastall, M. R. & Ritterfeld, U. (2015, Mai). How movies shape attitudes towards individuals with schizophrenia: Examining relationships between entertainment experience and stigmatization. Vortrag auf der 65. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), San Juan (Puerto Rico).

Röhm, A., Hastall, M. R. & Ritterfeld, U. (2015, April). Movie effects on viewers’ attitudes towards individuals with schizophrenia: How entertainment experience affects stigmatization. Vortrag auf der ICA Regional Conference „Expanding Communication: Old Boundaries and New Frontiers“, Lodz (Polen).

Röhm, A., Starke, A. &  Ritterfeld, U. (2014, November). Einfluss der phonologischen Schleife auf Sprachentwicklung und mathematische Basiskompetenzen bei Vorschulkindern. Vortrag auf der 8. Interdisziplinären Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES VIII), München.

Röhm, A., Hastall, M. R. & Ritterfeld, U. (2014, November). Narratives and destigmatisation: Relationships between movie portrayals, narrative processing, and attitude change. Poster auf der 50. Jahrestagung der World Association of Social Psychiatry (WASP), London (UK).

Ritterfeld, U., Röhm, A. & Hastall, M. R. (2014, November). Accuracy of mental illness media portrayals and (de)stigmatisation: Untangling a complex relationship. Poster auf der 50. Jahrestagung der World Association of Social Psychiatry (WASP), London (UK).

Röhm, A., Möller, T., Schröder, A., Starke, A. & Ritterfeld, U. (2014, Mai). Beeinflussung mathematischen Lernens durch die Arbeitsgedächtniskomponenten und sprachliche Kompetenzen. Ergebnisse und Konzeptentwicklungen der Arbeitsgruppe TU Dortmund. Vortrag auf der 29. Arbeitstagung der Fachgruppe "Psychologie der Kommunikation und ihrer Störungen" in der Sektion Klinische Psychologie des BDP, Rauischholzhausen.

Starke, A., Röhm, A. &  Ritterfeld, U. (2012, November). Rechenstrategien bei sprachlich auffälligen Kindern. Vortrag auf der 7. Interdisziplinären Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES VII), Leipzig.

Adresse

TU Dortmund
Fakultät Rehabilitationswissenschaften
Emil-Figge-Straße 50
44227 Dortmund
Deutschland

Raum 2.510

Nebeninhalt

Sekretariat

Astrid Slojewski

Emil-Figge-Str. 50
(Raum 4.230)
44227 Dortmund
Germany

Tel. (+49) 231 755-4550
Fax (+49) 231 755-4539
E-Mail sekretariat-chip.fk13@tu-dortmund.de