Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Abschlussarbeiten

Kurzinformation

Im Fachgebiet Qualitative Forschungsmethoden und strategische Kommunikation für Gesundheit, Inklusion und Teilhabe werden Abschlussarbeiten in den fachlichen sowie schulischen Studiengängen der Fakultät Rehabilitationswissenschaften zu verschiedenen inhaltlichen Schwerpunkten betreut, die als Orientierung für die Entwicklung des eigenen Themas und die Wahl der passenden Betreuung dienen sollen. In Absprache sind auch andere Themen möglich. Außerdem besteht jederzeit die Möglichkeit, sich bei den Mitarbeitenden des Teams über laufende Forschungsprojekte zu informieren, in denen Abschlussarbeiten potentiell verfasst werden können. Generell streben wir an, mehrere Studierende in Form von kleinen Projektgruppen gemeinsam zu betreuen. Aus der Zusammenarbeit in Projektgruppen ergeben sich Synergieeffekte, die ein effektives Arbeiten begünstigen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie bei den Mitarbeitenden des Teams.

Die Betreuung von Abschlussarbeiten am Fachgebiet durch die Mitarbeitenden wird durch die Teilnahme und Beteiligung am Kolloquium des gesamten Teams begleitet und ergänzt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Thematische Schwerpunkte und Ansprechpersonen

Anti-Stigma Kommunikation

Moral und Teilhabe

Medien und Technologien (inkl. Technologieakzeptanzforschung)

Abwehrreaktionen auf Informationen und ihre Minimierung

Forschungszugänge zur Erklärung und Prognose komplexer individueller und sozialer Phänomene

Geschlecht und Wohnungslosigkeit

Gesundheitskommunikation

Systematische Reviews (zu thematischen Schwerpunkten oder anknüpfenden rehabilitationswissenschaftlichen Themen)